Berichte/2017/Leo Weihnacht - LeonbergerClub Regio Mitte

Schweizerischer Leonberger Club
Regio Mitte
Direkt zum Seiteninhalt

Berichte/2017/Leo Weihnacht

Berichte > 2017

10. Dezember 2017

Leo Weihnacht 2017

(zur Galerie)


Auf Sonntag, 10. Dezember hatte die Regio Mitte zur Leo-Weihnacht eingeladen, nach Lyssach, ins Mäucherstübli. Das war die Vorgabe an diesem Tag, der wettermässig grausliger nicht hätte sein können. Trotzdem trafen erstaunlich viele Leos mit ihren Besitzern an der Leine ein. Klar, Leos sind ja bekanntlich recht unempfindlich gegen Kälte und Nässe - von Ausnahmen mal abgesehen. Unsere Leos alle in wunderschöne, funktionelle Pelzmäntel gehüllt, die armen Menschen versuchten, sich mit High-Tech-Fasern warm zu halten. Die Tische im gemütlich warmen Mäucherstübli waren wunderschön weihnachtlich gedeckt! Aber für die Menschen hiess es "raus ins abscheuliche Hudelwetter" für einen Spaziergang mit unseren Vierbeinern, die fröhlich und vollkommen unbeirrt vom S....wetter umhersprangen!

Zum grossen Glück für mich war da ein Zweiergrüppchen, die beiden nahmen eine Abkürzung, d.h. sie kehrten um.

Das war meine Chance! Das Mäucherstübli in Sichtweite hab ich mit meinem Gwendylein drauf zugehalten wie eine Ertrinkende im eisigen Atlantik aufs Rettungsschiff! Wie liebevoll und weihnachtlich waren die Tische von einigen Frauen der Regio Mitte hergerichtet. Mich hat die angenehme Wärme in diesem Raum überrascht. Das Mäucherstübli war ursprünglich ein Kuhstall. Die Familie Lüthi hatte aber die Kuhhaltung aufgegeben und den Stall zu einem Lokal für grössere Anlässe umgebaut.

Nicht lange und die Tür ging auf und alle anderen strömten herein in den rettenden Hafen. Einige Hunde blieben in den Autos, bekamen ihre Mittagessen und konnten dösen, ohne vom Geplapper der Menschen gestört zu werden. Nach und nach hatte jeder ein Plätzchen gefunden und schon war Familie Lüthi mit dem leckeren Salatbuffet parat, alles währschafte Salate, mit Sicherheit aus dem eigenen Anbau.

Das Hauptmenue war ebenso lecker und alle liessen es sich schmecken. Nicht nur Pommes Frittes gab es, sogar einen richtigen Härdöpfelauflauf hatte Familie Lüthi zubereitet und das Dessert-Buffet war ganz einfach eine Show.

Daniela hat in einer Ansprache der im vergangenen Jahr verstorbenen Leos gedacht und den Besitzern Sterne geschenkt. Sie hat noch Allen gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr gewünscht und dann stand die Heimfahrt schon bevor.

Es war ein schöner Nachmittag trotz des grausligen Wetters!

               

Johanna
Zurück zum Seiteninhalt